H1: Zürisee mit nur 1 Punkt aus der Doppelrunde

Der Start in die Saison ist Zürisee nach der Niederlage gegen die Zuger Highlands und der Niederlage nach Penaltyschiessen gegen die Vipers gründlich missglückt.

Das Spiel am Samstag gegen den letztjährigen Playoff-Gegner Zuger Higlands wurde durch 5 sehr schwache Minuten der Zürcher entschieden.

Im ersten Drittel starteten beide Teams verhalten. Chancen wurden praktisch keine kreiert. Jedoch gingen die Zuger mit einem der wenigen Abschlüsse aufs Tor in Führung.

Im zweiten Drittel konnte Zürisee den Ausgleich erzielen, ohne jedoch wirklich zu überzeugen. Danach folgten die erwähnten 5 schwachen Minuten. Der Gegner wurde zum Tore schiessen eingeladen und sie nahmen die Geschenke an und erzielten 3 Tore. Zürisee konnte noch das zweite Tor vor der Pause erzielen und so den Schaden in Grenzen halten.

Im letzten Drittel rannte Zürisee and kam aber nicht über das Anschlusstor heran.

Am Sonntag gegen die Vipers schossen die Zürcher zwar das erste Tor, danach ging im ersten Drittel nicht mehr viel und die Innerschweizer konnten mehrheitlich durch Konter mit 4-1 vorlegen.

Die Reaktion von Zürisee folgte im Mitteldrittel. Man kam auf 4-3 heran, darauf wussten der Gegner jedoch mit einem Doppelschlag innerhalb von 30 Sekunden zu reagieren. Bis zur Pause konnte Zürisee noch auch 6-5 verkürzen.

Das letzte Drittel wurde dann mehrheitlich vom Gast dominiert. Plötzlich lag man mit 7-6 in Führung, musste diese jedoch durch einen Powerplaytreffer wieder hergeben.

Trotz mehreren Chancen ging das Spiel in die Verlängerung, in der der Sieg durch Auslassen von Topchancen vergeben wurde.

Das anschliessende Penaltyschiessen verlor man, da nur Meuli für die Zürcher traf und die Vipers zweimal zu reüssieren vermochten.

Das Fazit der Doppelrunde: mit einem Punkt nach 3 Spielen ist man nicht Ansatzweise dort, wo man sich vor der Saison erwartet hat. Mit einfachen Ballverlusten macht man sich das Leben zu schwer, und dem Gegner das Toreschiessen zu einfach.

© Copyright 2014 Zürisee Unihockey Zumikon Küsnacht Herrliberg • Impressum • Webpartner ONFLOW