Erster Saisonsieg für das Herren 1!

Zürisee Unihockey holt sich die ersten drei Punkte der neuen Saison in einem umkämpften Spiel gegen den UHC Herisau.

Am 10.10.2020 spielte Zürisee Unihockey das letzte Spiel in der heimischen Farlifanghalle. Damals konnte man den UHC Laupen mit 8:4 besiegen. Klar war auch, dass das heutige Spiel, ein knappes Jahr danach, gegen den UHC Herisau erfolgreich gestaltet werden sollte. Den Fehlstart gegen Unihockey Limmattal wollte man im ersten Heimspiel wiedergutmachen.

Nach einem kurzen taktischen Input startet die Partie. Innert fünf Minuten konnte das Altmeister-Duo Kohli/Hartmann das Skore zu Gunsten der Gastgeber auf 2:0 stellen. Weiter kontrollierten die Seebuben das Spielgeschehen und liessen nur wenige Chancen zu. Zum ersten Pausentee hatte man somit nicht viel Optimierungsbedarf und konnte zufrieden auf die ersten 20 Minuten zurückblicken.

Das zweite Drittel ist schnell erzählt. Mit einer taktischen Meisterleistung konnte man den Ball immer wieder weit weg vom eigenen Tor halten. Bei gefährlichen Aktionen der Appenzeller war der stark aufspielende Yon Beck zur Stelle. In der 25. Spielminute konnte Michael Ernst, die jüngste Errungenschaft auf dem Transfermarkt, das Skore auf 3:0 schrauben. Nach diesem 3:0 wurde Herisau stärker und konnte Zürisee Unihockey mit ihrem hohen Pressing teilweise in Verlegenheit bringen. Bis 40 Sekunden vor Drittelsende gelang dies dem Heimteam, bis Zwicker den 3:1 Anschlusstreffer erzielen konnte. Das unnötige Gegentor brachte die Spannung wieder zurück ins Spiel und Herisau witterte die Chance hier Punkte zu entführen.

Den besseren Start ins letzte Drittel hatten die Gäste aus dem Appenzell. In der 48. Minute erzielte erneut Zwicker das 3:2 und nur zwei Minuten später traf Stucki in Überzahl zum 3:3 Ausgleich. Beide Tore entstanden durch fragliche Schiedsrichterentscheidungen. Während die Emotionen auf der Zürisee-Bank hoch gingen, schoss erneut Ernst sehenswert den 4:3 Führungstreffer. Das Spiel konnte zu diesem Zeitpunkt auf beide Seiten kippen, bis Stefan Hauswirth Zürisee in der 59. Minute mit dem 5:3 erlöste. Dies war bereits die Vorentscheidung. Das 5:4 gut eine Minute vor Schluss war nur noch Resultatkosmetik und Zürisee Unihockey feiert im zweiten Spiel den ersten Vollerfolg!

Mit diesem Sieg macht man einen Sprung auf den 7. Platz. Spielertrainer Jucker war nach dem 5:4 Sieg gegen seinen ehemaligen Stammverein sichtlich erleichtert, ansonsten hätte er sich eine allfällige Niederlage lange anhören müssen. Es geht Schlag auf Schlag weiter. Nächsten Samstag findet das Derby gegen den UHC Pfannenstiel Egg in Egg statt und am kommenden Sonntag empfängt Zürisee Unihockey den Rivalen Jona-Uznach-Flames. Über zahlreiche Unterstützung freuen wir uns – bitte beachtet, dass nach wie vor die Zertifikatspflicht gilt.

Zürisee Unihockey ZKH - UHC Herisau 5:4 (2:0, 1:1, 2:3)

 Farlifang, Zumikon. 20 Zuschauer. SR Niedermann/Pestoni. Tore: 2. M. Hartmann (M. Kohli) 1:0. 5. M. Kohli (M. Hartmann) 2:0. 25. M. Ernst (F. Büchi) 3:0. 40. A. Zwicker (J. Conzett) 3:1. 48. A. Zwicker (M. Brunner) 3:2. 50. S. Stucki (S. Meier) 3:3. 53. M. Ernst (S. Hauswirth) 4:3. 59. S. Hauswirth (M. Ernst) 5:3. 59. T. Mittelholzer (S. Meier) 5:4. Strafen: 3mal 2 Minuten gegen Zürisee Unihockey ZKH. 1mal 2 Minuten gegen UHC Herisau.

Kommende Spiele:

25.09.2021 19:00 UHC Pfannenstiel Egg vs. Zürisee Unihockey ZKH (Kirchwies Egg b. Zürich)

26.09.2021 19:00 Zürisee Unihockey ZKH vs. Jona Uznach Flames (Farlifang, Zumikon)

© Copyright 2014 Zürisee Unihockey Zumikon Küsnacht Herrliberg • Impressum • Werbeagentur