H1: Zuerisee unterliegt UHBN klar

Nach zuletzt 2 Spielen, in denen man sehr diszipliniert auftrat, musste man dieses Wochenende einen Rückschlag hinnehmen, gegen starke Bassersdorfer.

Das Spiel begann denkbar schlecht für die Herren von Zuerisee. Nach 1.30 lag man bereits mit 0:2 hinten. Man konnte auch in der Folge das gewollte Spiel nicht konsequent aufziehen, und musste bis zur 15ten Minute 2 weitere Gegentore hinnehmen. Zuerisee kam trotz allem zu einigen guten Torchancen, welche aber teils kläglich liegen gelassen wurden. So dauerte es bis zur 20ten Minute ehe Marc Fischer allein vor dem Tor doch noch reüssieren konnte.

Das zweite Drittel entsprach dann eher dem, was sich die Coaches und auch die Spieler vorstellten. Man musste zwar das fünfte Gegentor hinnehmen, jedoch fand man besser ins Spiel und konnte dem Gegner das Leben bedeutend schwieriger machen. Leider wurden auch in diesem Drittel wieder grosse Chancen ausgelassen wodurch man mit einem 5:1 Rückstand in die letzte Pause ging.

Die Geschichte des letzten Drittels ist schnell erzählt. Zuerisee verfiel wieder in das Spiel des ersten Drittels und lud einen starken Gegner wieder zum Tore schiessen ein. Man war immer wieder einen Schritt zu spät und die letzte Konsequenz in den Zweikämpfen fehlte. Dadurch konnte UBN den Ball teilweise schön durch die eigenen Reihen laufen lassen, ohne Gefahr zu laufen, den Ball zu verlieren. Zuerisee kassierte 4 weitere Tore, durfte aber durch einen Treffer von Robin Hardmeier auch noch einmal Jubeln.

Bassersdorf war das ganze Spiel über das bessere Team und durfte sich somit über einen verdienten, aber auch ein wenig zu hohen, Sieg freuen.

Bassersdorf Nürensdorf – Zuerisee Unihockey
Turnhalle Hatzenbühl, 74 Zuschauer
Schiedsrichter Ivo Scherrer | Roland Brändle
00.56 1:0 D. Rothmund (S. Weder); 01.22 2:0 D. Ganz (J. Homberger); 12.55 3:0 N. Schaffner (F. Fenaroli); 14.48 4:0 J. Altorfer (N. Schaffner); 19.50 4:1 M. Fischer; 23.37 5:1 F. Fenaroli (J. Homberger); 41.27 6:1 T. Ehrensberger (F. Fenaroli); 46.38 7:1 D. Rhyner (F. Gerber); 48.26 8:1 N. Schaffner (J. Homberger); 53.03 9:1 S. Weder (T. Bertschi); 56.51 9:2 R. Hardmeier

© Copyright 2014 Zürisee Unihockey Zumikon Küsnacht Herrliberg • Impressum • Werbeagentur