Erster Vollerfolg für Zürisee Unihockey! Das Herren 1 schlägt den Aufsteiger auswärts mit 5:11.

Das Herren 1 schlägt den Aufsteiger auswärts mit 5:11.

Fünf Spiele hat es gedauert, bis Zürisee Unihockey den ersten Vollpunkteerfolg einfahren kann. Die ungewohnte und ungemütliche rote Laterne wollte man so schnell wie möglich wieder abgeben. Nur gerade einen Punkt resultierte aus vier Spielen. So wollte man dies gegen den Aufsteiger UHC Laupen in der Sporthalle Elba ändern.

Das Spiel startete ganz nach dem Gusto von den Seebuben. Nach sieben Minuten führten die Gäste bereits mit 0:3. Die Tore erzielten Nater, Länzlinger und Hostettler. Die bekannten schlechten fünf Zürisee Minuten wurden danach gerade eingezogen und brachten dem Aufsteiger ein wenigen Hoffnung zurück, bis Rüegg mit seinem 1. Saisontreffer den Zweitorevorsprung wiederherstellte. Drei Minuten vor Drittelsende brachte Umbricht seine Farben wieder heran und traf zum 3:4 Drittelsresultat.

Das zweite Drittel plätscherte lange vor sich hin. In der 25. Minute traf M. Wachter zum 3:5 und sass später eine 2 Minuten Strafe ab. Diese Strafe blieb unbeschadet. J. Wachter traf nur Minuten nach überstandener Unterzahl zum 3:6. Auch Zürisee hatte seine liebe Mühe mit dem Powerplay und kassierten eine Minute vor Drittelsende den Anschlusstreffer in Überzahl. Ärgerlich wenn man die Entscheidung bereits erzielen hätte können.

Das dritte Drittel ist schnell erzählt. Hartmann und Fischer erzielten die Treffen sieben und acht und sorgten für die Vorentscheidung. Das 5:8 Eigentor von Maffioletti war nur noch Resultatkosmetik. So konnten die Seebuben in der Sporthalle Elba weitete dreimal einnetzten. 5:11 lautete das Schlussresultat und Zürisee Unihockey hat zum Siegen zurückgefunden. Erleichtert zeigt sich Spielertrainer Krienbühl: «Unseren letzten Sieg war schon langer her, wenn man dies so Saisonübergreifend anschaut. Das Team hat Moral gezeigt und heute verdient gewonnen.»

Mit diesem Sieg gibt man die rote Laterne an die Glattal Falcons ab. Nächstes Wochenende geht es weiter mit einem erneuten Auswärtsspiel gegen die Rheintal Gators.

Bericht Joël Wachter

UHC Laupen ZH - Zürisee Unihockey ZKH 5:11 (3:4, 1:2, 1:5)
Sporthalle Elba, Wald ZH. 87 Zuschauer. SR Coduto/Schweizer.
Tore: 4. N. Nater (P. Krienbühl) 0:1. 5. F. Länzlinger 0:2. 7. A. Hostettler 0:3. 9. D. Kindlimann 1:3. 12. O. Wälti (P. Luginbühl) 2:3. 13. S. Rüegg (P. Krienbühl) 2:4. 17. R. Umbricht (P. Luginbühl) 3:4. 25. M. Wachter 3:5. 34. J. Wachter (M. Hartmann) 3:6. 39. O. Wälti (P. Luginbühl) 4:6. 45. M. Hartmann (J. Wachter) 4:7. 46. P. Fischer (P. Krienbühl) 4:8. 48. L. Deola (Eigentor) 5:8. 50. M. Hartmann (L. Maffioletti) 5:9. 53. P. Fischer (A. Hostettler) 5:10. 60. A. Hostettler (P. Krienbühl) 5:11.
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen UHC Laupen ZH. 2mal 2 Minuten gegen Zürisee Unihockey ZKH

UHC Laupen ZH: Kister, Beutler, Studer, A. Sigrist, J. Kindlimann, Ribeli, Umbricht, Hofmann, D. Kinldimann, Köberl, Keller, Treichler, Keller, J.Sigrist, Schmid, Luginbühl, Deola, J. Studer, Wälti, Zangerl, Egli

Zürisee Unihockey ZKH: Frank, Hostettler, Länzlinger, Hodgskin, Krienbühl, Nater, Hardmeier, Hartmann, Kohli, Maffioletti, P. Fischer, J. Wachter, M. Fischer, M. Wachter, Rüegg

© Copyright 2014 Zürisee Unihockey Zumikon Küsnacht Herrliberg • Impressum • Webpartner ONFLOW