Junioren C erfolgreich

Die Junioren C überzeugen in der ersten Meisterschaftsrunde in Gossau.

Zürisee Unihockey – Pfannenstiel Egg II 17:1 (Halbzeit 8:1)

Es ist das erste Spiel in der diesjährigen Meisterschaft und alle sind gespannt, wie sich die neue C-Mannschaft zusammengefunden hat. Zürisee beginnt gleich mit Power Unihockey und spielt anfangs nur mit zwei Blöcken. Die Gegner werden konsequent in der eigenen Hälfte eingeschnürt, doch trotz der massiven Feldüberlegenheit gelingt dem UHC in den ersten paar Minuten nur ein Tor. Der hervorragende Torhüter von Pfannenstiel Egg macht viele Chancen unserer Jungs zunichte. Doch dann fallen gleich einige Tore in kurzer Zeit zugunsten des UHC und nach rund 12 Minuten steht es 4:0. Zu diesem Zeitpunkt stellt der Trainer der C-Junioren, Martin Oesch, auf drei Linien um. Die Überlegenheit unserer Mannschaft bleibt auch so bestehen und bis zur Pause wird der Vorsprung auf 8:1 ausgebaut. In der zweiten Halbzeit ist unsere Mannschaft mehrheitlich im Ballbesitz und gibt dem Gegner kaum eine Chance, einen Angriff zu lancieren. Viele Spieler können sich erfreulicherweise in die Torschützenliste eintragen und bis zum Schluss wird das Score auf 17:1 erhöht. Alle Spieler, der Trainer und die Eltern sind glücklich, dass die Meisterschaft der C-Junioren mit diesem schönen Sieg begonnen hat.

Zürisee Unihockey – FB Riders II 18:2 (9:1)

Wieder spielt der UHC Zürisee von der ersten Sekunde an äusserst engagiert und nur mit zwei Blöcken. Konsequent werden die Riders noch vor der Angriffsauslösung massiv angegriffen und es kommt kein Angriff des Gegners zustande. Dieses Mal gelingen die ersten Tore schneller als beim ersten Match und bereits nach wenigen Minuten führt unsere Mannschaft mit 4:0. Wieder wird jetzt auf drei Blöcke umgestellt und in der Folge fallen weitere Tore für den UHC. Kurz vor dem Halbzeitpfiff wird eine Zweiminutenstrafe gegen Zürisee ausgesprochen. Aber auch in Unterzahl geben die beiden UHC Zürisee Spieler Nico Kehl und Kimo Oesch dem Gegner keine Chance und lassen die drei gegnerischen Spieler während der ganzen Strafzeit ins Leere laufen. Das Halbzeitresultat fällt mit 9:1 Toren wiederum sehr deutlich zugunsten unserer Mannschaft aus. In der zweiten Halbzeit haben die Riders etwas mehr vom Spiel, da der UHC etwas weniger Druck macht. Der Gegner kann noch ein vielumjubeltes zweites Tor erzielen, doch auch unsere Junioren schiessen regelmässig Tore. Am Ende steht ein leistungsentsprechendes 18:2 auf der Anzeigetafel.
Es war ein wirklich erfreulicher Spieltag für die ganze Mannschaft und die mitgereisten Supporter. Zwei Siege aus zwei Spielen und sämtliche Spieler haben mit mindestens einem Torerfolg geglänzt haben – dies ist eine tolle Mannschaftsleistung.
Auf der anderen Seite ist jedoch auch sicher, dass diese Saison noch Begegnungen mit weit engeren Resultaten anstehen werden.

© Copyright 2014 Zürisee Unihockey Zumikon Küsnacht Herrliberg • Impressum • Webpartner ONFLOW