Schöner Heimerfolg der U21

Mit einer starken Mannschaftsleistung gelang der U21 im ersten Heimspiel der erste Sieg der Saison 15-16 gegen Ad Astra Sarnen.

Gross war die Freude nach dem 6:4 Erfolg in der heimischen Kabine. Marc Fischer, welcher den ersten Heimtreffer mit einem herrlichen Direktschuss in Überzahl erzielen konnte, sprach von einer überragenden Leistung seiner Kollegen: „Super, wie alle bis zum Schluss gekämpft haben!“

Zaghafter Beginn

Mit einem doch eher dezimierten Kader waren die Seebuben an ihrem ersten Heimspiel in der Stärkeklasse C angetreten. Zu Beginn noch mit etwas zu viel Zurückhaltung gegen physisch stärker scheinende Sarner, geriet Zürisee schnell mit 0:2 in Rücklage. Bis zur Pause gelang Fischer aber durch besagten Überzahltreffer der Anschlusstreffer und auch spielerisch konnte den Sarnern zunehmend Paroli geboten werden.

Im Mitteldrittel bekamen die wenigen Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel zu sehen mit Chancen hüben wie drüben. Zürisee zeigte nun eine deutliche Leistungssteigerung und war spielerisch klar stärker. Angelo Hauswirth und Mike Frauenfelder trafen für ihre Farben; Sarnen ihrerseits konnte auf 3:3 ausgleichen.

Im letzten Drittel dominant

Im Schlussabschnitt gab es zwar einige heikle Szenen vor dem heimischen Tor; doch wirklich gefährlich konnten die Sarner nicht mehr werden. Durch herrliche erzielte Tore von Frauenfelder, Moritz Hangartner und Nicolas Küng erhöhte Zürisee das Score auf sechs Tore, musste gleichzeitig aber einen Gegentreffer zum Endresultat von 6:4 hinnehmen.

Coach Parsons war nach gewonnenem Spiel begeistert, kamen doch alle aufgebotenen Spieler zum Einsatz. Sein Resümee des Heimauftakts:„ Zürisee kämpfte, spielte perfekt ihr System und zeigte ganz viel Spielfreude!“

© Copyright 2014 Zürisee Unihockey Zumikon Küsnacht Herrliberg • Impressum • Werbeagentur